Direkt zum Inhalt
Wird geladen ...

Abschlusspräsentation von Kunst durch Improvisation, Spontanität & Schauspiel

Küsse sind verwirrend und inspirierend. Sie besiegeln einen Anfang und ein Versprechen: Der erste Kuss, der Kuss der Muse. Manchmal markieren sie aber auch ein Ende: Der Kuss des Todes. Küsse sind süß oder salzig, manchmal auch bitter. Küsse sind das Erkennungszeichen guter Liebhaber:innen. Der erste Kuss bleibt für immer im Gedächtnis. Aber irgendwann ist eben auch Schluss.

K.I.S.S ist auch der Name für eine zweijährige Schauspielausbildung für improvisierendes Theater in Karlsruhe, getragen und durchgeführt von Nicole Erichsen und Gunter Lösel (die beiden sind dem lokalen Publikum bekannt als Theater STUPID LOVERS & Friends). K.I.S.S. steht für „Kunst durch Improvisation, Spontanität und Schauspiel“ und in dieser Abschlusspräsentation zeigen die frisch ausgebildeten dreizehn Improvisatonskünstler:innen wo das hinführt.

Die Aufführung ist ein wilder Ritt durch eine Landschaft voller intensiver Begegnungen und Abschiede.

Wann: 04.03.2023, von 20-22:30 Uhr inkl. Pause

Wo: Jakobus Theater, Kaiserallee 11, Karlsruhe

Kontakt: kiss@improausbildung.de  -  Tel.+49(0)152 0655 3025 - www.improausbildung.de

Nächste Termine für diese Show

THE FINAL KISS

Jakobus Theater, Kaiserallee 11, Karlsruhe

Mehr erfahren